Sie sind hier

Integration / Inklusion

„Sport für alle – Sport mit Aus- und Übersiedlern“, „Integration durch Sport“, Integration mit und durch Sport“, …

Diese Überschriften stehen für Bundes- und Landesprogramme, deren – mit Förderungen versehenen – Konzepte unsere Sportvereine auffordern, die Integration im Vereinssport mit Leben zu füllen.

„Integration liegt uns am Herzen!“, „Integration heißt auch Herzen öffen!“

Diese Überschriften verdeutlichen, worauf es bei allen Integrationsvorhaben ankommt, auf eine beidseitige innere Bereitschaft zur Einbeziehung ins gesellschaftliche Leben bzw. in die Gemeinschaft des Sportvereins.

Diese oben beschriebene herzliche Integrationsbereitschaft ist bei unseren Sportvereinen im Landkreis Osnabrück schon seit Jahrzehnten beispielhaft.
Seit Beginn der Neunzigerjahre wurden in allen Teilen des Landkreises Osnabrück Integrationsprojekte gestartet, die noch bis heute nachhaltig wirken.

Förderungen

Die Förderungsvoraussetzungen bzgl. der Integration haben sich in den letzten Jahren verändert.
Noch vor Jahren standen ausschließlich die Integration von Spätausschiedler oder die Integration von Ausländern im Mittelpunkt.
Die Zielgruppen für die Integrationsförderung sind nun:
Menschen mit Migrationshintergrund und/oder sozialer Benachteiligung.

Folgende Förderprogrammen (siehe online Büro) stehen zur Verfügung:
Bundesprogramm: „Integration durch Sport“
Landesprogramm: „Integration mit und durch Sport“

Auf der Interseite www.sport-integriert-niedersachsen.de finden sich alle landesweiten Projekte und geben einen Beispielkatalog für Projektideen.

Begriffe:

Integration im Sport bedeutet die Einbeziehung die Gemeinschaft des Sportvereins und somit die Teilhabe am organisierten Sport.

In den letzten Jahren taucht ein weiterer Begriff auf, die Inklusion.
Ausgehend von der 2008 in Kraft gegangenen „UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“ bezeichnet die Inklusion (Einschluss) die gleichberechtigtet Teilnahme.

Begriffe im Überblick:

Exklusion = Ausschluss
(man schließt sich aus oder wird ausgeschlossen)

 

 

 

 

Separation = Absonderung
(man sondert sich als Gruppe ab oder wird abgesondert)

 

 

 

 

Integration = Einbeziehung
(man ist als Person oder als Gruppe ein Teil des Ganzen)

 

 

 

 

Inklusion = Einschluss
(man ist als Person oder als Gruppe gleichberechtigtet – Inklusion ist die konsequente Fortführung der Integration)

Obwohl unterschiedlich wird keiner ausgeschlossen und jeder ist ein wertgeschätztes und wichtiges Mitglied der Gemeinschaft.